W 2019 r. zmieniły się przepisy regulujące kwestie podatku
u źródła. W 2020 r. podatników czeka kolejna nowelizacja.

Przeczytaj o planowanych zmianach i dowiedz się jak możemy Ci pomóc.

Podatek u źródła

In 2019 we faced in Poland a significant change in the withholding tax. In 2020 we expect further law changes in this matter.

Please read about the withholding tax in Poland and find out how we can help you.

Withholding tax

In 2019 hat sich in Polen die Rechtslage in Bezug auf die Quellensteuer erheblich geändert. In 2020 sind weitere Rechtsänderungen in dieser Hinsicht erwartet.

Bitte machen Sie sich mit diesem Thema vertraut und erkundigen Sie sich, wie wir Sie unterstützen können.

Quellensteuer

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Inhalt

Archiv Aktuelles

Ein heißes Thema

Tätigkeit des Bevollmächtigten im Rahmen des Zentralen Register der Wirtschaftlichen Eigentümer (CRBR in Polen).

Wir empfehlen Ihnen den Artikel vom 16.01.2020 von Dr. Jan Muszynski aus unserer Kanzlei in „Rzeczpospolita“ zu lesen. In dem bestreitet er die offizielle Auslegung des Finanzministeriums, dass Eintragungen ins Zentrale Register der wirtschaftlichen Eigentümer nur vom Vorstand einer Gesellschaft ausgeführt werden können. Eine solche Auslegung sei nach der Meinung von Dr. Muszynski weder nach der 4. AML-Richtlinie der EU noch in den Bestimmungen des polnischen Rechts gerechtfertigt. Herzlichen Glückwunsch für den Mut, öffentlich eine andere Meinung als die offizielle zu vertreten. Wir werden das Finanzministerium bitten diese Frage zu erklären, um Tausenden von Unternehmen in Polen das Leben erleichtern zu können.

Fröhliche Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr

Unsere diesjährige Weihnachts-Spende

Wie jedes Jahr haben wir, statt Weihnachtskarten an unsere Mandanten und Kooperationspartner zu versenden, für einen guten Zweck gespendet: Dieses Jahr hat unser Berliner Büro 1000 € an die Polki w Berlinie e.V. (www.polkiwberlinie.de) überwiesen, der die polnischen Frauen in Berlin bei der Integration und beim Wissenserwerb unterstützt.

Weihnachtsfeier Kanzlei VON ZANTHIER & SCHULZ

Kanzlei VON ZANTHIER & SCHULZ hat am 6. Dezember ihre Weihnachtsfeier, diesmal in Polen gefeiert. Der Posener Weihnachtsmarkt wurde besichtigt und am Nachmittag sind alle Mitarbeiter zum Folwark Wąsowo gefahren, wo sie viel Spaß an Integrationsspielen und Genießen von regionalen Spezialitäten hatten. Es war wie immer eine schöne gemeinsame Zeit voller weihnachtlichen Stimmung.

Konferenz & Mitgliederversammlung des Deutsch-Polnischen WindEnergie Clubs

Am 21. November 2019 werden Karolina Barałkiewicz-Sokal und Henning von Zanthier von VON ZANTHIER & SCHULZ an der Konferenz und Mitgliederversammlung des Deutsch-Polnischen Windenergie Clubs (DPWEC) in Posen teilnehmen. Die Konferenz bietet Vorträge über die Klimapolitik, technische Aspekte von Windparkprojekten und Analyse des polnisches Windenergiemarktes.

Karolina Barałkiewicz-Sokal wird bei der Veranstaltung zum Thema „Formelle Anforderungen zur erfolgreichen Teilnahme an der Ausschreibung 2019“ vortragen.

Dieses Treffen wird eine gute Gelegenheit sein sich über Neuigkeiten zu informieren und während der Diskussion Meinungen auszutauschen.

Anmeldung

9. Herbsttagung des Bucerius Center on the Legal Profession

Henning von Zanthier hat am 14. November 2019 an der

9. Herbsttagung

des Bucerius Center on the Legal Profession mit dem Thema „Ende der „Gemütlichkeit“ – Die Managed Legal Services auf dem Vormarsch“ in Hamburg teilgenommen. Die Tagung ermöglichte Einsicht in die neuesten Entwicklungen des digitalen Rechtsmarkts und eine einzigartige Plattform zum Gedankenaustausch mit allen wichtigen Mitwirkenden.

Legal-Tech Strategie in Berlin

Am 12. November 2019 nahm der Rechtsanwalt Lukasz Dachowski von VON ZANTHIER & SCHULZ in Posen an der Legal Tech DIRO Konferenz teil. Bei der es darum ging bestehende Prozesse effizienter zu gestalten und neue, digitale und skalierbare rechtliche Geschäftsmodelle zu entwickeln. Ziel der Konferenz war es praktische und anwendbare Geschäftsmodelle zu entwickeln und diese dann mit den notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen in der Praxis umzusetzen.

Verfassungswoche in Posen

Wir wissen, dass die politische Bildung sehr wichtig ist, weshalb Dr. Jan Muszyński an der Verfassungswoche des nach Professor Zbigniew Hołda benannten Vereins teilnahm und Workshops für Schüler der technischen Fachschule Nr. 19 in Posen durchführte. Das Thema des Workshops war die Grenze der Meinungsfreiheit um der Rede des Hasses entgegenzuwirken. Das Thema erwies sich für die Schüler als äußerst interessant und wichtig, die Diskussion bereicherte beide Seiten!

Ai Weiwei auf Initiative der Kanzlei bei Diskussion im VBKI

Im Sommer hatte der chinesische Starkünstler Ai Weiwei, der seit 2015 im Berliner Exil lebt, öffentlichkeitswirksam angekündigt, Deutschland verlassen zu wollen. Begründung: Deutschland sei keine offene Gesellschaft. Es gebe kaum Raum für offene Debatten, keinen Respekt für abweichende Stimmen. Die deutsche Kultur sei so stark, sodass sie nicht wirklich andere Ideen und Argumente akzeptiere. Henning von Zanthier hat am 13. Oktober 2019 die Diskussion beim dem ältesten deutschen Wirtschaftsclub, VBKI, zwischen Ai Weiwei und dem chinesischen Dichter Yang Lian über den Einfluss von Kunst und Kultur auf Politik und Gesellschaft moderiert, die dieser Behauptung auf den Grund ging. Ai Weiwei sagte nach der Diskussion: „This was the most meaningful discussion, I ever had.“

SIBB Project Lookout in Wrocław

Vom 16. bis 19. Oktober 2019 haben die Rechtsanwälte Justyna Janik und Krzysztof Łakomski von VON ZANTHIER &SCHULZ an dem größten Geschäftstreffen LookOut Business Delegation und Messe „Made in Wrocław“, welches das vierte Mal in Breslau stattgefunden hat, teilgenommen. Während des Aufenthalts haben unsere Kollegen viele interessante Leute getroffen, die innovative Projekte in der IT-Branche realisieren, einschließlich im Zusammenhang mit virtueller Realität (VR). Es war eine großartige Gelegenheit ins Gespräch zu kommen und ihre Projekte kennenzulernen. Wir glauben, dass die geknüpften Kontakte zu einer langfristigen Zusammenarbeit führen.

Foto: SIBB e.V.

Kanzlei in Bestform

In diesem Jahr findet vom 20.-22. Oktober 2019 der 42. Deutsche Steuerberatertag in Berlin statt. Herr Dachowski sowie Herr Schulz werden am 20. Oktober 2019 einen Vortrag zum Thema ‚Fachberater International: Investieren in Polen und Quellensteuern vermeiden‘ halten. Wir wünschen eine unterhaltsame Veranstaltung.

+49 30 88 03 59 0
berlin@vonzanthier.com
Zum Seitenanfang