W 2019 r. zmieniły się przepisy regulujące kwestie podatku
u źródła. W 2020 r. podatników czeka kolejna nowelizacja.

Przeczytaj o planowanych zmianach i dowiedz się jak możemy Ci pomóc.

Podatek u źródła

In 2019 we faced in Poland a significant change in the withholding tax. In 2020 we expect further law changes in this matter.

Please read about the withholding tax in Poland and find out how we can help you.

Withholding tax

In 2019 hat sich in Polen die Rechtslage in Bezug auf die Quellensteuer erheblich geändert. In 2020 sind weitere Rechtsänderungen in dieser Hinsicht erwartet.

Bitte machen Sie sich mit diesem Thema vertraut und erkundigen Sie sich, wie wir Sie unterstützen können.

Quellensteuer

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Ihr Erfolg ist unser Ziel

Wir sind Ihr Anwalt. Ihr Steuerberater. Ihr Wirtschaftsprüfer.

Inhalt

Archiv Aktuelles

Erweiterung der Qualifikationen im IT-Recht

Jolanta Krzemińska erweitert ihre Qualifikationen im IT-Recht. Im Juli 2013 hat sie eine Fortbildung über Software-Herstellungs-, -Überlassungsverträge und -Pflege sowie über e-business absolviert. Sie strebt den Fachanwalt für IT-Recht an.

Internationale Kooperationsbörse Gamesmacht@Gamescom

Unsere Kanzlei betreut eine zunehmende Zahl von Unternehmen aus der Computerspielebranche („Games“). Am 22.08.2013 findet im Rahmen der weltweit größten Gamesmesse eine internationale Kooperationsbörse Gamesmacht@Gamescom in Köln statt. Henning von Zanthier (M&A, Internationales Recht) und Jolanta Krzeminska (Gesellschafts- und IT-Recht) werden an diesem Treffen teilnehmen. Dieser Event richtet sich an die internationale Games-Branche und bietet eine großartige Gelegenheit, Kontakte zu potentialen Geschäftspartner zu knüpfen. Mehr Informationen hier.

Vorabentscheidungsverfahren vor dem Europäischen Gerichtshof

Magdalena Stawska-Höbel hat eine Stellungnahme in einem Vorabentscheidungsverfahren des Amtsgerichts Wedding an den Europäischen Gerichtshof eingereicht. Stellungnahmen im Vorlageverfahren können von den Parteien des Ausgangsrechtsstreits, von der Europäischen Kommission, vom Europäischen Parlament, vom Europäischen Rat, sowie von den Mitgliedstaaten eingereicht werden. Die Kanzlei vertritt die Antragsgegnerin. Mit einem Urteil des Gerichtshofes der Europäischen Union ist in ca. einem Jahr zu rechnen.

Deutsch-Polnische-Gründerkonferenz

Am 6. Juni 2013 fand eine Deutsch-Polnische-Gründerkonferenz in Frankfurt/ Oder statt. Mehr Informationen zu diesem Ereignis finden Sie unter: www.businesslocationnetwork.com. Rechtsanwältin unserer Kanzlei, Frau Jolanta Krzeminska, hat sich an der Konferenz mit einem Vortrag zum Thema „Gründung von Einzelunternehmen und GmbH in Deutschland und in Polen, steuerliche Aspekte und Fallstricke“ beteiligt. Den Vortrag finden Sie hier

Umsatzsteuerfreiheit: Neuregelung für Lieferungen innerhalb der EU

Mit Wirkung zum 1.10.2013 wird der Belegnachweis für die Umsatzsteuerfreiheit von Lieferungen innerhalb der EU neu geregelt.

Der Nachweis, dass die Ware tatsächlich in einen anderen EU-Staat gelangt ist, kann zukünftig auch anders als nach der bislang vorgesehenen Gelangensbestätigung geführt werden. Mehr hierzu in den aktuellen Mandanteninformationen.

Weitere Themen: Stärkung des Ehrenamtes, Steuersatz auf Restaurationsleistungen, Herstellungskosten für fremdes Gebäude, Kostenbeteiligung am Dienstwagen, Scheidungskosten absetzbar.

Broschüre - Grenzüberschreitende Telemedizin zwischen Polen und Deutschland

In Zusammenarbeit mit der Handelsabteilung der polnischen Botschaft in Berlin  hat unsere Kanzlei die Broschüre zum Thema "Grenzüberschreitende Telemedizin zwischen Polen und Deutschland" herausgegeben. In der Broschüre werden die praktischen Aspekte der grenzüberschreitenden telemedizinischen Zusammenarbeit, die rechtlichen Voraussetzungen der Telemedizin in Deutschland und in Polen, sowie die ersten Praxisbeispiele der Zusammenarbeit zwischen deutschen und polnischen Krankenhäusern dargestellt, die unsere Kanzlei teilweise betreut hat.
Die Broschüre kann auf der Website der Handelsabteilung der polnischen Botschaft unter dem folgenden Link eingesehen werden.

Deutsch-polnische Zusammenarbeit auf dem IKT-Markt

Polen ist seit vielen Jahren einer der bedeutendsten Handelspartner Deutschlands und eine schnell wachsende innovative Wirtschaftsnation. Mit seinem Hang zu Innovationen stellt Polen einen attraktiven Absatzmarkt auch für deutsche Startups dar.  In einem aktuellen Beitrag für die Website Gründerszene legt Henning von Zanthier dar, unter welchen Rahmenbedingungen mögliche Kooperationen zwischen deutschen und polnischen Partnern speziell auf dem Markt der Informations- und Kommunikationstechnologie geschlossen werden können und welche juristischen Aspekte hierbei zu berücksichtigen sind. Den Beitrag finden sie hier.

Hohe Verzugszinsen bei MWSt-Rückerstattung in Polen

Ende der zögerlichen MWSt-Rückerstattung an ausländische Unternehmen in Polen. Eine neue Steuerregelung bestraft die polnischen Finanzämter bei verzögerter Rückerstattung mit hohen Verzugszinsen. Unternehmen, deren Anträge auf Vorsteuervergütung nicht fristgemäß bearbeitet wurden, können Verzugszinsen von 10 bis 14 % und mehr geltend machen. Mehr hierzu in einem aktuellen Beitrag von Lukasz Dachowski hier.

Tiefgreifende Veränderungen des polnischen Umsatzsteuergesetzes

Zum 1.4.2013 treten Änderungen des polnischen Umsatzsteuerrechtes in Kraft.  So wird zum Beispiel zukünftig die Entstehung der Umsatzsteuerpflicht in den meisten Fällen an den Zeitpunkt der Lieferung der Ware oder der Erbringung der Dienstleistung geknüpft und nicht mehr an das Datum der Rechnungsstellung. Hierüber informiert Sie Lukasz Dachowski u.a. im aktuellen Iusletter.

Weitere Themen: Vertrag über die Nutzung eines Grundstücks zum Bau eines Windparks, Zulässigkeit der Aufrechnung eines Gesellschafters einer polnischen GmbH.

Chancen der grenzüberschreitenden Telemedizin zwischen Polen und Deutschland

Durch Telemedizin kann die Qualität und der Zugang zu medizinischen Leistungen verbessert werden. Erste Ansätze einer Zusammenarbeit zwischen deutschen und polnischen Krankenhäusern entwickeln sich in jüngster Zeit. Hiermit befasst sich unser Beitrag für den Newsletter der Abteilung für Handel und Investitionen des Generalkonsulates der Republik Polen In Köln. Mehr dazu unter: kolonia.trade.gov.pl 

+49 30 88 03 59 0
berlin@vonzanthier.com
Zum Seitenanfang